CleanPort Managed SecurityCleanPort Managed Security
English Deutsch Nederlands



23-09-2008

Schädling kann die Kontrolle über einen infizierten Rechner übernehmen

Sophos hat vor einer neuen Methode gewarnt, mit der Cyberkriminelle die Populatität des iPhone ausnutzen, um Schädlinge zu verbreiten. Das Sicherheitsunternehmen hat E-Mails entdeckt, die angeblich ein kostenloses Spiel für das Apple-Smartphone enthalten. Der mitgeschickte Dateianhang, der nach einem tatsächlich exisitierenden Spiel für das iPhone benannt ist, installiert allerdings den Trojaner "Troj/Agent-HNY".

Die manipulierten E-Mails werden mit Betreffzeilen wie "Virtual iPhone games!" und "Apple: The most popular game!" verschickt. Der in dem Anhang "Pengiun.Panic.zip" enthaltene Schädling kann die vollständige Kontrolle über einen befallenen Rechner übernehmen.

Bisher ist der Trojaner nur in der Lage, Computer mit einem Windows-Betriebssystem zu infizieren. Versionen des Schädlings, die Mac OS X, das iPhone oder andere mobile Geräte befallen können, sind laut Sophos nicht um Umlauf.

Source: CNET News.com




Snelle Links > Downloads
> Gratis trial aanvragen
> Nieuwsarchief
> Een Vraag Stellen

Technische kenmerken
> E-mail stroom
> Filter Process

© 2001-2017, Copyright CleanPort | Cleanport is a trading name of Avira B.V.